Dunja Tot

Wien, Zagreb

Dunja Tot (geboren in Zagreb) absolvierte ihre Ausbildung als Theater- und Filmregisseurin u.a. in Zagreb (Academy of Dramatic Art, University of Zagreb), Boston, USA (Harvard University) und Berlin (bei Harry Kupfer an der Komischen Oper, Berlin). Ihre Weiterbildung als Film-Coach machte sie schließlich in Hollywood, Los Angeles, USA (Jeremiah Comey Studio).

Bereits seit 15 Jahren unterrichtet Dunja die Meisner-Technik, wobei sie ihre Ausbildung als Meisner-Coach bei Larry Silverberg, USA, absolvierte. Ihre umfassende Spezialisierung auf die Michael Chekhov Schauspieltechnik umfasst Fort- und Weiterbildungen in Melichowo (2015 – Leitung: Ulrich Meyer-Horsch), in New London, Connecticut, USA (2016, Connecticut College – Leitung: Joanna Merlin) sowie zuletzt in Hamburg (2021 – Leitung: Ulrich Meyer-Horsch).

Seit 1986 lebt und arbeitet Dunja sowohl als Regisseurin als auch als Schauspiel- und Film-Coach (u.a. Acting on camera) in Wien. Sie hat ebenso in zahlreichen Schauspielschulen unterrichtet und leitet ihr eigenes Schauspielstudio „Pallas“. Mit über 50 Jahren Regieerfahrung umfassen ihre Regiearbeiten Sprechtheater, Oper, Musical, Puppentheater, Musiktheater und Fernsehen.

Aktuelle Projekte:

Dunja hält seit vielen Jahren bereits laufende Kurse im Auftrag von „Team 4“ / „Künstlerinnenservice“ (aktuell „Schauspieltechniken von Stanislavsky über Chekhov bis Sanford-Meisner“). Darüber hinaus erhielt sie heuer die Einladung, einen Gastvortrag an der Shanghai Theatre Academy zu halten. Ihre aktuelle Inszenierung ist die Euripides Tragödie „Iphigenie in Aulis“ (Premiere: Anfang 2024, Theater Arche, Wien).

Und sie ist seit unglaublichen 35 (!!!!) Jahren Lehrerin an der „Internationalen Sommerakademie für Theater, Graz“.

Link: https://www.actorsstudiopallas.com/

Kurs: Schauspieltechniken