Zwei Termine 12. und 13. August 2020,  17.30-19.15 Uhr, mit Floris Gerber

Kurspreis € 115 , Early-Bird-Aktion ab € 95

Wie man herausbekommt, worum es in einem Stück geht, ist NICHT Inhalt des Kurses.

Wie man hingegen das, worum es in dem Stück geht, dem Publikum vermittelt, IST Inhalt des Kurses.

Wir wollen uns beschäftigen mit dem Handwerk und den Mitteln, mit dem ihr eure Interpretation und Intentionen klar und deutlich, Szene für Szene, Situtation für Situation als Bilder auf die Bühne bringt.

Wie zeigt man die Beziehungen der Figuren, ihre Bündnisse und Einsamkeit, ihre Ziele und Umwege über Ihre Positionen und Laufwege an? Wie lenkt man den Fokus des Publikums dorthin, wo wir ihn brauchen, damit das Publikum die Geschichte versteht und keine handlungstragenden Momente verpasst?

Welche sind die am häufigsten auftretenden Ablenkungen, die den Fokus des Pulikums abziehen und fehllenken, und wie verhindert man sie? Wie arbeitet man mit Text? (Das kann natürlich nur ein Anschnitt sein!)

Wie baut man einen Dialogrhythmus auf? Wie balanciert man Lebendigkeit mit Verständlichkeit des Textes? Vielleicht am wichtigsten: wie hilft man den Schauspielern, den Text zu verstehen und lebendig zu klingen? Der Kurs bietet praktische Lösungen für praktische Probleme.

Kurspreis nach Anmeldezeitraum gestaffelt:

bis 31. März 2020: € 95

1.April – 30. Mai 2020: € 105

ab 1. Juni: € 115

REGIE IM SCHNELLVERFAHREN ist mit folgenden Kursen kombinierbar: siehe Stundenpläne!

Zur Anmeldung
Tagesablauf erste Woche